Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen als auch insbesondere auf unseren Webseiten, sowohl Desktop als auch Mobil, und in mobilen Applikationen, sowohl für iOS als auch Android, (nachfolgend zusammenfassend als „Webseite“ bezeichnet).


Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

2. Wer ist Verantwortlicher?

CHECK24 Kontomanager GmbH
Erika-Mann-Str. 62-66
80636 München


Tel.: 089 - 2424 1127
Fax: 089 - 200 047 7897
E-Mail:moneytracker@check24.de


Sitz der Gesellschaft: München
HRB 234437 / Amtsgericht München
Ust. IdNr.: DE815752441


Geschäftsführer:
Dr. Christoph Rösch, Dr. Johannes Vetter, Alexandra Wiesinger


Hinweis: Nachfolgend wird der Verantwortliche „Kontomanager GmbH“ genannt.


3. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

3.1 Allgemein

Wir möchten klarstellen, dass wir zu keiner Zeit personenbezogene Daten von Dritten bezüglich Ihrer Person kaufen. Sämtliche Daten, die wir zu Ihrer Person haben, haben Sie uns freiwillig im Rahmen und Umfang Ihrer Nutzung unserer Dienstleistung zur Verfügung gestellt. Den Umfang entnehmen Sie bitte dem zugrundeliegenden Dienstleistungsvertrag, den Sie hier abrufen können.

3.2 Kategorie von Daten

4. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir die Daten von Ihnen?

4.1 Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

4.2 Vertragserfüllung und vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

4.3 Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

4.4 Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

5. Welche Daten geben wir weiter und warum?

5.1 Allgemein

Wir möchten nochmals betonen, dass wir zu keiner Zeit Ihre Daten weder verkaufen noch irgendwelchen Dritten Ihre Daten ohne entsprechende Rechtsgrundlage zur Verfügung stellen. Schließlich unterliegt die Kontomanager GmbH der Aufsicht des Bundesaufsichtamts für Finanzdienstleistungen (Bafin).


Wenn uns personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen sollten, dann haben Sie uns diese Daten freiwillig im Rahmen des bestehenden Dienstleistungsvertrages für den moneyTRACKER und mithin Ihrer Nutzung zur Verfügung gestellt. Folglich stellen wir sicher, dass, wenn es zu einer Übermittlung von Daten im Rahmen dieser Erfüllung des Vertrages kommen muss, zu jeder Zeit eine entsprechende strickte Zweckgebundenheit und Rechtsgrundlage mit dieser Übermittlung verbunden ist.
Ferner setzen wir, wie viele andere Unternehmen auch, verschiedene externe Dienstleister ein, um Ihnen unsere Dienstleistung erbringen zu können. Bevor es aber zu so einer Zusammenarbeit unsererseits mit einem Dienstleister kommt und dieser in unserem Auftrag für uns tätig wird, achten wir darauf, dass entsprechende gesetzlich angemessene vertragliche Regelungen mit diesem Dienstleister getroffen werden. Erst danach können und werden diese externen Dienstleister im Auftrag für uns tätig.


Darüber hinaus stellen wir sicher, wenn diese Übermittlung unabdingbar ist, dass

  1. nur die Unternehmen Ihre Daten bekommen, die zur Abwicklung dieses Vorgangs notwendig sind (nachfolgend „Empfänger“ genannt), und
  2. diese Empfänger nur die Daten von Ihnen bekommen, die unbedingt notwendig sind, um die von Ihnen gewünschte Transaktion/Aktionen durchführen zu können, und
  3. immer eine strickte Zweckgebundenheit im Rahmen dieser Übermittlung an die Empfänger beachtet wird, und
  4. diese Zweckgebundenheit den Empfänger selbstverständlich immer mitgegeben wird. D.h. diese Empfänger dürfen die empfangenen Daten nur zu dem zuvor festgelten Zweck verarbeiten.

5.2 Empfänger und Kategorie von Daten

Informationen über unsere Kunden dürfen wir mit Verweis auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO grundsätzlich nur dann verarbeiten und/oder weitergeben, wenn

  1. Sie als Kunde eingewilligt haben,
  2. dies für die Erfüllung von vertraglichen Pflichten dient,
  3. gesetzliche Bestimmungen dies gebieten bzw. erforderlich sind oder wir zur Erteilung einer Auskunft durch Öffentliche Stellen und Institutionen ermächtigt werden oder
  4. die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unsererseits erforderlich ist und hierbei die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Ihrerseits, hinsichtlich dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, nicht überwiegen

Unter diesen Voraussetzungen können folgende Empfänger personenbezogene Daten erhalten:

5.2.1 Innerhalb unseres Unternehmens

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen (gemäß Art. 28 DSGVO) Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Buchhaltung, Telekommunikation, Call-Center-Dienstleistungen, Druckdienstleistungen, E-Mail-Dienstleistungen.

5.2.2 Innerhalb der Unternehmen der CHECK24 Gruppe

Mit „Unternehmen der CHECK24 Gruppe“ sind per Definition die Unternehmen gemäß Ziffer 9.1 des zugehörigen Dienstleistungsvertrages gemeint.


  1. Vertragserfüllung im Rahmen des moneyTRACKER

    Im Rahmen und Umfang des geschlossenen Dienstleistungsvertrages bezüglich des moneyTRACKER kommt es bei der Inanspruchnahme einiger optionalen Leistungen zu einem regelmäßigen Datenaustausch mit den Unternehmen innerhalb der CHECK24 Gruppe. Das betrifft insbesondere die nachfolgenden optionalen Leistungen:


    • „Vertragsübersicht“ (siehe Ziffer 5.1.1),
      Bei Aktivierung der Option „Vertragsübersicht“ (siehe Ziffer 5.1.1 des Dienstleistungsvertrages) wird die Kontomanager GmbH kontinuierlich mit jedem Abruf der Kontoinformation zuerst einmal alle im Kontext des CHECK24 Kundenkontos abgeschlossenen Verträge bei den Unternehmen der CHECK24 Gruppe (siehe Ziffer 9.1 des Dienstleistungsvertrages) abfragen und diese speichern; dasselbe gilt für den Fall bei aktiven Bestehen eines VersicherungsCenters. Die im VersicherungsCenter hinterlegten und verwalteten Versicherungsverträge werden ebenso abgefragt und gespeichert.


      Danach werden die abgerufenen Kontoinformationen, sämtlicher im moneyTRACKER eingebundenen Banken, systematisch im Hinblick auf darin enthaltene Verträge/Dauerschuldverhältnisse analysiert und gespeichert. Die dabei identifizierten Verträge werden, wenn möglich, einem bestimmten Vertragstyp (beispielsweise Strom & Gas, Versicherung, Telekommunikation etc.) zugeordnet.


      Im nächsten Schritt wird ein Abgleich dieser drei Quellen vorgenommen und, wenn möglich, einem bereits bestehenden und/oder verwalteten Vertrag zugeordnet.


      weitere Informationen


    • „Aufzeigen Spar- und Optimierungspotentiale“ (siehe Ziffer 5.1.2)

      Bei Aktivierung der Option „Aufzeigen Spar- und Optimierungspotentiale“ wird die Kontomanager GmbH, mit jedem Abruf der Kontoinformation, die Unternehmen der CHECK24 Gruppe anfragen, ob sie zu den im Kontext des moneyTRACKER erkannten Verträge ein Alternativ-Angebot unterbreiten bzw. mögliche Sparpotentiale aufzeigen können. Diese Funktion kann und wird nicht von allen Unternehmen der CHECK24 Gruppe für alle seitens des moneyTRACKER erkannten Verträge unterstützt.


      weitere Informationen


    • „Preisaktualisierung“ (siehe Ziffer 5.1.3)

      Bei Aktivierung der Option „Preisaktualisierung“ erfolgt für jeden aktiv mittels der Referenznummer verbundenen Vertrag eine so genannte Preisaktualisierung. Hierzu wird seitens des moneyTRACKER, sofern das betreffende Unternehmen aus der CHECK24 Gruppe dies technisch unterstützt, die tatsächlichen (lt. Kontoinformationen der eingebundenen Bank-Konten) vorhandenen und zugeordneten Abbuchungen und Gutschriften für diesen verbundenen Vertrag an das betreffende Unternehmen innerhalb der Gruppe übermitteln. Seitens des empfangenen Unternehmens werden diese die erhaltenen Umsätze speichern, entsprechend aufbereiten und dann dem Nutzer zur Einsichtnahme in seinem CHECK24 Kundenkonto im Rahmen der Vertragsdetailansichten für den betreffenden Vertrag angezeigt, solange diese Verknüpfung besteht.


      weitere Informationen


    • „Kontoschutz“ (siehe Ziffer 5.2.4)

      Nutzer, die Funktion Kontoschutz aktivieren, ermächtigen die Kontomanager GmbH entsprechende Informationen von einem Unternehmen der CHECK24 Gruppe bezüglich eines abgeschlossenen Vergleichsproduktes zu erhalten und die Kontobewegungen auf den eingebundenen Bank-Konten hinsichtlich dieser Transaktion zu beobachten. Sobald diese Bewegung identifiziert, meldet die Kontomanager GmbH diese Bewegung an das betreffende Unternehmen, von dem sie zuvor die Mitteilung erhalten hat. Diese Meldung wird dann von dem entsprechenden Unternehmen inhaltlich geprüft und das Ergebnis dieser Prüfung wiederum an die Kontomanager GmbH zur Anzeige zurückgespielt. Die Kontomanager GmbH informiert dann den Nutzer über das Ergebnis dieser Kontoschutz-Prüfung per E-Mail.


  2. Inhaber eines CHECK24 Kundenkontos

    Als Inhaber des CHECK24 Kundenkontos (siehe Ziffer 10 des Dienstleistungsvertrages), welches von der CHECK24 GmbH in 80251 München betrieben wird und für das eigene Nutzungsbedingungen gelten, werden wir im Rahmen und Umfang dieser Nutzungsbedingungen Daten an die CHECK24 GmbH übermitteln. Dies findet primär bei jedem Login Ihrerseits in CHECK24 Kundenkonto als auch bei einem Login in Ihren moneyTRACKER statt.

    Weiter erhalten wir bei Nutzung einiger optionaler Funktionen gemäß Ziffer 5 des Dienstleistungsvertrages Daten von der CHECK24 GmbH, um dem Nutzer gegenüber diese Funktionen im Rahmen und Umfang des beschriebenen Leistungsumfangs erbringen zu können.


  3. CHECK24 Punkteteilnehmer

    Sollten Sie Teilnehmer am CHECK24 Punkteprogramm sein, welches von der CHECK24 GmbH in 80251 München betrieben wird und für das gesonderte Teilnahmebedingungen gelten, kann es, im Falle der Auslobung von CHECK24 Punkte und bei Erfüllung der Voraussetzungen zum Erhalt dieser Punkte, zu einer Übermittlung an die CHECK24 GmbH kommen.


  4. Kunden der C24 Bank (ausschließlich mit aktivierter Multibanking- und Vertragsfunktion)

    Sollte Sie als Nutzer des moneyTRACKER auch Kunde der C24 Bank GmbH, Speicherstraße 55 in 60327 Frankfurt am Main (nachfolgend „C24 Bank“ genannt) sein und aktiv und freiwillig innerhalb der App der C24 Bank das Multibanking aktiviert haben, werden wir Ihnen (und nur dann) viele der Informationen, Auswertungen und Aufbereitungen, die Sie bereits heute aus dem moneyTRACKER kennen und nutzen, als Service auch in der App der C24 Bank anzeigen. Die C24 Bank zeigt Ihnen diese Informationen, Auswertungen und Aufbereitungen etc. ausschließlich im Namen und Auftrag der Kontomanager GmbH innerhalb der App der C24 Bank an. Selbst dann, wenn Sie als Nutzer das Bank-Konto bei der C24 Bank als „normales“ Bank-Konto im moneyTRACKER integriert haben.


    Es ist vertraglich seitens der Kontomanager GmbH mit der C24 Bank ausgeschlossen, dass die C24 Bank diese Daten für eigene Zwecke nutzen kann und darf. Die Kontomanager GmbH bleibt weiterhin alleiniger Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO für diese Daten.


  5. Kunden der CHECK24 Vergleichsportal Karten & Konten GmbH, die an einer Bonus-Aktion teilnehmen, die die Einbindung des abgeschlossenen Girokontos oder der abgeschlossenen Kreditkarte in den moneyTRACKER voraussetzt. Sollten Sie als Nutzer des moneyTRACKER an einer Bonus-Aktion der CHECK24 Vergleichsportal Karten & Konten GmbH teilnehmen, die die Einbindung des dort abgeschlossenen Girokontos oder der abgeschlossenen Kreditkarte in den moneyTRACKER voraussetzt, wird die Kontomanager GmbH auf Basis der Bonusbedingungen aggregierte Informationen ausschließlich zu dem die Bonus-Aktion betreffenden Girokonto bzw. der betreffenden Kreditkarte an die CHECK24 Vergleichsportal Karten & Konten GmbH übermitteln. Die Übermittlung dient lediglich der Auswertung der Bonus-Aktion, d.h. der Bestimmung, ob die Bedingungen für den Erhalt des Bonus erfüllt sind bzw. in welcher Höhe der Bonus ausbezahlt werden soll.


  6. „Kredite24 Extra“-Kunden der Kredite24 Service GmbH, die den Bonitätscheck des moneyTRACKER nutzen. Haben Sie als „Kredite24-Extra“ Kunde den Bonitätscheck aktiviert und vor der Aktivierung der Datenübertragung zugestimmt, wird die Kontomanager GmbH die Ergebnisse des Bonitätschecks an die Kredite24 Service GmbH zur Überprüfung Ihrer aktuellen Kreditwürdigkeit und der Einholung neuer Kreditangebote übertragen.

5.2.3 Außerhalb des Unternehmens und außerhalb der CHECK24 Gruppe

Informationen über unsere Kunden dürfen wir grundsätzlich nur weitergeben, wenn diese eingewilligt haben, dies für die Erfüllung von vertraglichen Pflichten erforderlich ist (hier: insbesondere im Rahmen und Umfang des bestehenden Dienstleistungsvertrages zum moneyTRACKER), gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, es nicht Ihren Interessen widerspricht oder wir zur Erteilung einer Auskunft durch Öffentliche Stellen und Institutionen ermächtigt werden oder gesetzlich verpflichtet sind. Unter diesen Voraussetzungen können folgende Empfänger personenbezogene Daten erhalten:


  1. Einbindung und Abruf eines Bank-Kontos

    Wenn Sie als Nutzer ein Bank-Konto in den moneyTRACKER einbinden, wird mit jedem Abruf, sprich sowohl bei der Ersteinrichtung als auch mit jedem Abruf im Rahmen der automatischen Hintergrundaktualisierung (siehe Ziffer 4.2 des Dienstleistungsvertrages), die Zugangsdaten für das jeweilige Konto als auch ggf. eine entsprechende TAN an die kontoführende Bank übermittelt. Diese Übermittlung ist unabdingbar, damit wir die Kontoinformationen bezüglich des eingebundenen Bank-Konto überhaupt erhalten und Ihnen diese im moneyTRACKER anzeigen und zu guter Letzt, aufbauend auf diesen Kontoinformationen, die von Ihnen beanspruchten Funktionen im Rahmen und Umfang des Dienstleistungsvertrages erbringen können.


  2. Bei Nutzung der Überweisungsfunktion

    Sie die Überweisungsfunktion (siehe Ziffer 5.2.2 des Dienstleistungsvertrages) nutzen, werden wir die von Ihnen eingegebenen Daten an die betreffende Bank, bei der Sie das Konto führen, übermitteln, damit diese Ihre Überweisung ausführen kann.


  3. Im Rahmen der Beanspruchung des ARAG Kontoschutzbriefs

    Sollte der Nutzer auf ausdrücklichen und freiwilligen Wunsch den ARAG Kontoschutzbrief als kostenlose Versicherungsleistung im Rahmen einer Gruppenversicherung beanspruchen, so werden wir zur Absicherung dieses Risikos Ihre E-Mail-Adresse, die interne ID des Schutzbriefs und das Datums der Aktivierung des Schutzbriefs an die ARAG Allgemeine Versicherungs-AG und der ARAG SE (nachfolgend „ARAG Versicherung“ genannt; ARAG Platz 1, 40472 Düsseldorf übermitteln.


  4. Öffentliche Stellen und Institutionen

    Sollten wir im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens ein Auskunftsersuchen der Polizei und/oder Staatsanwaltschaft bekommen oder uns sogar ein entsprechender richterlicher Beschluss zur Herausgabe von Daten zugestellt werden, werden wir dem selbstverständlich Folge leisten, wenn dieser rechtlich begründet und somit zulässig ist.


    Auch kann es vorkommen, dass wir im Rahmen der bestehenden Geldwäschegesetze zur Meldung und/oder Herausgabe von bestimmten gesetzlich definierten Ereignissen verpflichtet sind.

5.3 Übermittlungen ins Ausland

Die Kontomanager GmbH nimmt, wie viele andere Unternehmen auch, die Hilfe von externen Dienstleistern in Anspruch, um Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Hierbei kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese Dienstleister ihren Firmensitz in einem Drittstaat i.S.d. DSGVO (d.h. außerhalb der EU) haben; dasselbe gilt natürlich auch von den Dienstleistern ihrerseits eingesetzten Sub-Dienstleistern.


Die Zulässigkeit dieses aktiven Einsatzes von Dienstleistern in einem Drittstaat, und mithin auch die Übermittlung von personenbezogenen Daten an diese, hat weder das EU-Parlament noch der EuGH noch der deutsche Gesetzgeber per se ausgeschlossen. Aber er hat den Unternehmen, die hiervon aktiv Gebrauch machen möchten, hohe rechtliche Hürden, Prüfungspflichten und ggf. zusätzliche vertragliche Regelungen mit den jeweiligen Dienstleistern auferlegt, die in den Art. 44 bis 49 DSGVO festgehalten sind. Damit soll sichergestellt werden, dass durch diesen Einsatz eines Dienstleisters in einem Drittstaat erstens nicht das durch die DSGVO gewährleistete Schutzniveau untergraben wird und zweitens dieser Dienstleister zu jeder Zeit ein angemessenes Schutzniveau i.S.d. DSGVO gewährleisten können muss.

Folglich stellen wir sicher, dass, bevor es zu einem Einsatz eines Dienstleisters in einem Drittstaat und mithin einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an diesen kommt, die entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen unsererseits hinreichend geprüft werden und ggf. zusätzliche vertragliche Regelungen i.S.d. der Art. 46ff DSGVO mit diesen Dienstleistern getroffenen werden. Diese Regelungen gelten selbstverständlich auch für die vom Dienstleister eingesetzte Sub-Dienstleister.


Generell ist eine Übermittlung zulässig, wenn für den Drittstaat, in dem der Dienstleister sitzt, ein angemessenes Schutzniveau und mithin ein Angemessenheitsbeschluss gemäß Art. 45 DSGVO der Kommission vorliegt. Sollte für das betreffende Land kein entsprechender Beschluss gemäß Art. 45 Abs. 3 DSGVO seitens der Kommission vorliegen, bedarf es erstens geeignete vertragliche Garantien zwischen der Kontomanager GmbH und dem von uns eingesetzten Dienstleister und zweitens für Sie als betroffene Person durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe. Dieses stellen wir selbstverständlich sicher. Als geeignete Garantien hat die Kommission beispielsweise u.a. den Einsatz von Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO) oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO definiert.

6 Welche Daten erhalten wir?

6.1 Allgemein

Wir möchten klarstellen, so wie wir zu keiner Zeit Ihre Daten weder verkaufen noch verschenken noch irgendwelchen Dritten Ihre Daten einfach so zur Verfügung stellen, werden wir gleichfalls weder jetzt noch in Zukunft Ihre personenbezogenen Daten von Dritten kaufen.

6.2 Innerhalb der CHECK24 Gruppe

6.3 Außerhalb des Unternehmens und außerhalb der CHECK24 Gruppe

Einer der Hauptfunktionen des moneyTRACKER ist die Einbindung Ihrer externen Konten und den Abruf der Kontoinformationen von diesen Konten (siehe Ziffer 4.1 des Dienstleistungsvertrages). Folglich erhalten wir mit Ihrer aktiven Nutzung des moneyTRACKER vertragsgemäß diese Kontoinformationen mit jedem Abruf.

7. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

7.1 Allgemein

Generell speichern wir Ihre Daten nur so lange, wie es unbedingt notwendig ist. Hierzu haben wir verschiedene Löschungsfristen festgelegt, die erstens in Abhängigkeit von den von Ihnen durchgeführten Aktionen und/oder Transaktionen stehen und zweitens die daraus für uns resultierenden Aufbewahrungsfristen und -pflichten berücksichtigen. In Folge dessen kann es dazu kommen, dass wir Ihre Daten deutlich länger aufbewahren müssen, als wir es selbst möchten und selbst dann, wenn Sie aktiv eine „vollständige“ Löschung Ihrer Daten wünschen.

7.2 Standard

Solange Sie den moneyTRACKER nutzen und weder Ihr CHECK24 Kundenkonto löschen oder löschen lassen noch im moneyTRACKER einzelne eingebundene Konten oder den gesamten moneyTRACKER löschen oder löschen lassen, werden wir keine Löschung Ihrer Daten vornehmen.


Bei Deaktivierung der optionalen Leistungen „Vertragsübersicht“ (siehe Ziffer 5.1.1 des Dienstleistungsvertrages) und „Aufzeigen Spar- und Optimierungspotentiale“ (siehe Ziffer 5.1.2) werden wir die so gewonnenen Daten sofort löschen. Sollten Sie zusätzlich die Leistung „Preisaktualisierung“ (siehe Ziffer 5.1.2) aktiviert haben, können Sie selbst entweder selektiv für welche/n Vertrag/Verträge die Löschung durchgeführt werden soll oder mit Deaktivierung dieser Leistung insgesamt eine Löschung für alle Verträge ausgelöst werden soll. In beiden Fälle führen wir die Löschung spätestens innerhalb von 24 Stunden durch. Gleichzeitig werden wir die betreffenden Produkte aus dem CHECK24 Verbund, die in diesem Zusammenhang vertragsgemäß diese Daten erhalten haben, über diesen Löschungswunsch von Ihnen unterrichten und sie anweisen, diese Daten spätestens innerhalb von 48 Stunden zu löschen.

7.3 Gesetzliche Verjährungsfristen

3 Jahre beginnend mit dem Ablauf des Kalenderjahres in dem der Anspruch bestand.

7.4 Gesetzliche Aufbewahrungspflichten

In Abhängigkeit davon, was für Aktionen und/oder Transaktionen Sie bei uns durchgeführt haben, können sich verschiedene handels- und steuerrechtlicher aber auch gesetzliche Aufbewahrungspflichten für uns ergeben, die sich u.a. exemplarisch den folgenden Gesetzen ableiten lassen: Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO), Kreditwesengesetz (KWG) und Geldwäschegesetz (GwG). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre. Folglich werden wir, falls entsprechende Aufbewahrungspflichten unsererseits vorliegen sollten, die betreffenden Daten mit Verweis auf Art. 17 Abs. 3 lit. b DSGVO erst nach Ablauf dieser Fristen endgültig löschen.

Die Kontomanager GmbH ist gemäß § 2 Abs. 1 Ziffer 3 Geldwäschegesetz (GwG) ein beaufsichtigtes Zahlungsinstitut. Folglich sind wir mit Verweis auf § 8 GwG gesetzlich verpflichtet, im Falle jeder Einbindung eines Bank-Kontos in den moneyTRACKER, die zugehörige IBAN des Nutzers, verbunden mit dem Zeitpunkt der ersten Einbindung, für mindestens 5 Jahre zu speichern. Diese Frist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Geschäftsbeziehung endet.

Sollte der Nutzer Überweisungen vorgenommen haben, sind wir mit Verweis auf § 8 GwG gesetzlich verpflichtet, jede Überweisung für mindestens 5 Jahre zu speichern. Diese Frist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem der Nutzer diese Überweisung getätigt hat.

Erst nach Ablauf dieser Fristen dürfen und werden wir diese zusätzlichen Daten einer endgültigen Löschung zuführen und das unabhängig davon, ob die Geschäftsbeziehung noch besteht oder nicht.

7.5 Besonderheit im Zusammenhang mit dem CHECK24 Kundenkonto

Gemäß dem Dienstleistungsvertrag zum moneyTRACKER ist das aktive Bestehen eines CHECK24 Kundenkonto unabdingbare Voraussetzung, um den moneyTRACKER zu nutzen (siehe Ziffer 10.5). Löschen, Kündigen und/oder Widerrufen Sie Ihre CHECK24 Kundenkonto, entfällt damit die Basis zur Nutzung des moneyTRACKER. Folglich werden wir sämtliche Daten löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gemäß Ziffer 7.4 dem gegenüberstehen.

8. Welche Datenschutz- und Widerspruchsrechte haben Sie?

8.1 Ihre Datenschutzrechte

Sehr gerne gewähren wir Ihnen die Ihnen zustehenden Datenschutzrechte; hierzu ist Ihre aktive „Mithilfe“ unabdingbar. Um Ihrem Wunsch in Ihrem Sinne entsprechen zu können, benötigen wir von Ihnen

  1. eine möglichst genaue Information/Aussage, was genau Sie wünschen. Je präziser Sie uns dies schildern, umso besser können wir Ihrem Anliegen gerecht werden und
  2. möglichst genaue Angaben zu Ihrer Person, die mindestens folgendes umfassen sollte
    • unabdingbar
      • eine oder mehrere IBANs von im moneyTRACKER eingebundenen Bankkonten,
      • die Handynummer und
      • Vor- und Nachname und ggf. Geburtsname, falls Sie vor kurzem geheiratet haben sollten
      die mit Ihrem moneyTRACKER verbunden sind
    • Aktuelle Postanschrift (falls Sie vor kurzem umgezogen sind, auch Ihre alte Anschrift)
    • E-Mail-Adresse
    • Geburtsdatum

    Diese Angaben werden unsererseits ausschließlich dazu benötigt, um Sie in unseren Datenbeständen möglichst eindeutig identifizieren zu können und Ihrem Wunsch, falls möglich und rechtlich zulässig, entsprechen zu können. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, diese Angaben uns nicht zur Verfügung stellen zu wollen. Bitte haben Sie in diesem Fall, falls eine Identifizierung unsererseits nicht oder nicht eindeutig und mithin zweifelsfrei möglich ist, Verständnis dafür, dass wir möglicherweise Ihrem Wunsch nicht oder nicht vollumfänglich entsprechen können.


  1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

    Wünschen Sie eine Datenauskunft von der Kontomanager GmbH, senden Sie uns bitte eine E-Mail an moneytracker_datenschutz@check24.de unter Nennung der folgenden Angaben zu Ihrer Person:

    • unabdingbar
      • eine oder mehrerer IBAN,
      • die Handynummer und
      • Vor- und Nachname und ggf. Geburtsname, falls Sie vor kurzem geheiratet haben sollten
      die mit Ihrem moneyTRACKER verbunden sind
    • Aktuelle Postanschrift (falls Sie vor kurzem umgezogen sind, auch Ihre alte Anschrift)
    • E-Mail-Adresse
    • Geburtsdatum

    Selbstverständlich steht es Ihnen frei, sich auch per Post und/oder Fax an uns zu wenden. Die notwendigen Angaben finden Sie in der Ziffer 12.


  2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGV)

    Sollten Ihre bei uns gespeicherten Daten unrichtig und/oder unvollständig sein, haben Sie selbstverständlich das Recht, diese korrigieren und/oder ergänzen zu lassen.


  3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

    Selbstverständlich steht es Ihnen frei, die Löschung Ihrer Daten von uns zu verlangen. Bereits heute löschen wir selbstständig automatisch nach Ablauf bestimmter Fristen Ihre Daten auf Grundlage Art. 17 Abs. 1 und Abs. 3 DSGVO bzw. § 35 Abs. 2 und Abs. 3 BDSG – und das unbeschadet von einem aktiven Löschungswunsch Ihrerseits. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es, je nachdem welche Aktionen Sie möglicherweise in der Vergangenheit bei uns durchgeführten haben, in Folge dessen im Zeitablauf bei uns zu unterschiedlichen Rechten und Pflichten hinsichtlich der Aufbewahrung Ihrer Daten kommt.


    Sollte eine sofortige Löschung Ihrer Daten nicht möglich sein, so kann dies verschiedene Gründe haben:


    Die Kontomanager GmbH ist gemäß § 2 Abs. 1 Ziffer 3 Geldwäschegesetz (GwG) ein beaufsichtigtes Zahlungsinstitut. Folglich unterliegen wir den Rechten und Pflichten, die sich u.a. aus dem GwG für uns ergeben.


    • Einbindung eines Bank-Kontos
      Mit Verweis auf § 8 GwG ist die Kontomanager GmbH gesetzlich verpflichtet, im Falle jeder Einbindung eines Bank-Kontos in den moneyTRACKER, die zugehörige IBAN des Nutzers, verbunden mit dem Zeitpunkt der ersten Einbindung, für mindestens 5 Jahre zu speichern. Diese Frist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Geschäftsbeziehung endet.

      Erst nach Ablauf dieser Fristen dürfen und werden wir eine endgültige Löschung dieser Daten vornehmen.


    • Nutzung der Überweisungsfunktion
      Mit Verweis auf § 8 GwG ist die Kontomanager GmbH gesetzlich verpflichtet, im Falle der Nutzung der Überweisungsfunktion, jede Überweisung für mindestens 5 Jahre zu speichern. Diese Frist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem der Nutzer diese Überweisung getätigt hat.

      Erst nach Ablauf dieser Fristen dürfen und werden wir eine endgültige Löschung dieser Daten vornehmen.


    Hinweis

    Möchten Sie von Ihrem Recht auf Löschung Gebrauch machen und erwähnen nicht ausdrücklich, dass Sie eine Löschung Ihrer Daten bei allen Unternehmen innerhalb der CHECK24 Gruppe wünschen, werden wir als Kontomanager GmbH Ihrer Daten ausschließlich bei uns löschen. Sollten Sie die Funktion „Preisaktualisierung“ (siehe Ziffer 5.1.3 des Dienstleistungsvertrages) in Anspruch genommen haben, werden wir selbstverständlich automatisch, und ohne Ihr aktives Zutun, die entsprechenden Unternehmen über Ihren Löschungswunsch unterrichten. Möchten Sie hingegen eine Löschung sämtlicher Ihrer Daten bei allen Unternehmen innerhalb der CHECK24 Gruppe erreichen, so können Sie uns dies auch gerne mitteilen. Wir leiten dann selbstverständlich Ihren Wunsch weiter.


  4. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern die Verarbeitung auf Grundlage des berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 Buchstaben f DSGVO) erfolgt; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Üben Sie diesen Widerspruch aus, werden wir mit Wirkung für die Zukunft die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr durchführen. Sollten wir hingegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen unsererseits dient, so müssen wir in diesem Fall Ihren Wunsch zurückweisen.


  5. Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Abs. 3 DSGVO)

    Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie uns gegenüber jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.


    Wichtig

    Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf sich immer auf eine vorher erteilte Einwilligung bezieht und ausschließlich im Hinblick auf die Zukunft wirkt und niemals auf die Vergangenheit. D.h. der Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitungen, die vor dem Aussprechen dieses Widerrufs erfolgten.


  6. Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

    Sie haben selbstverständlich das Recht, sich zu jeder Zeit an die für unser Unternehmen zuständige Landesaufsichtsbehörde zu wenden.


    Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
    Postfach 606
    91511 Ansbach
    E-Mail: poststelle@lda.bayern.de
    https://www.lda.bayern.de


    Alternativ:
    https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html und dort den Abschnitt „Aufsichtsbehörden für den nichtöffentlichen Bereich“ und das Bundesland Bayern auswählen


  7. Weitere Datenschutzrechte

    Unbeschadet der zuvor genannten Rechte haben Sie darüber hinaus selbstverständlich auch das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

8.2 Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing

Als Kunde von Kontomanager GmbH werden wir ggf. Ihre E-Mail-Anschrift dazu verwenden, um Ihnen per E-Mail eine Produktbewertung und/oder andere Bewertungsanfragen zukommen zu lassen, die ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrer Inanspruchnahme des moneyTRACKER steht. Weiter werden wir ggf. in diesem Zusammenhang Ihre E-Mail-Anschrift und/oder Ihre Postanschrift auch dazu verwenden, um Ihnen per E-Mail und/oder per Post Produktempfehlungen zu ähnlichen von uns angebotenen Dienstleistungen zukommen zu lassen. Diese Bewertungsanfragen und Produktempfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben


Sie können diesen Bewertungsanfragen und Produktempfehlungen jederzeit per Brief an CHECK24 Kontomanager GmbH in 80251 München oder per E-Mail an moneytracker_datenschutz@check24.de mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür weitere Kosten als die jeweiligen Übermittlungskosten nach den Basistarifen anfallen.

9. Eingebundene Dienste von Dritten

9.1 CHECK24 Kundenkonto

Das CHECK24 Kundenkonto wird von der CHECK24 GmbH in 80251 München betrieben und unterliegt gesonderten Nutzungsbedingungen (https://kundenbereich.check24.de/terms.html), die der Zustimmung der Nutzer bedürfen.

10 Zentrales CHECK24 Kundenkonto

10.1 Allgemeine Informationen

Das CHECK24 Kundenkonto („Service“) ist ein zentraler Service, der von der CHECK24 GmbH in 80251 München angeboten und betrieben wird und unabdingbar für die Funktionsweise des moneyTRACKER ist; d.h., wenn das CHECK24 Kundenkonto nicht oder nicht mehr besteht, können wir als Kontomanager GmbH auch den bestehenden Dienstleistungsvertrag mit Ihnen nicht mehr erfüllen. Die CHECK24 GmbH ist somit Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO für diesen Service, für den gesonderten Nutzungsbedingungen gelten, die der gesonderten Zustimmung des Nutzers bedürfen. Die zugehörigen Datenschutzhinweise der CHECK24 GmbH finden Sie hier.

10.2 Verantwortliche Stelle für das CHECK24 Kundenkonto

CHECK24 GmbH
Erika-Mann-Str. 62-66
80636 München


Sitz der Gesellschaft: München HRB 228664 / Amtsgericht München


Ust. IdNr.: DE242220727


Tel.: 089 - 200 047 1010
Fax: 089 - 200 047 1011
E-Mail: info@check24.de


Geschäftsführer:
Dr. Henrich Blase, Georg Heusgen, Eckhard Juls, Kostas Pyliouras, Christoph Röttele


10.3 Kontaktdaten und Ansprechpartner

  1. Allgemeine Kontaktdaten
    CHECK24 GmbH
    Kundenkonto
    80251 München
    kundenmanagement@check24.de
    089 / 24 24 1234

  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
    CHECK24 GmbH
    Datenschutzbeauftragter
    Joachim Heer
    80251 München
    holding_datenschutz@check24.de

11 Hinweise zu Cookies, dem Einsatz von Tracking-Technologien und Social-Medial PlugIns

11.1 Hinweise zu Cookies und ähnlichen Technologien

Im Rahmen der ständigen Verbesserung des Angebotes für unsere Nutzer können ggf. Trackingtechnologien von Drittanbietern und uns eingesetzt werden. Der Einsatz von Trackingtechnologien erfolgt zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung des Internetauftritts bzw. unseres App-Angebots. Es erfolgt keine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten.


Einige Trackingtechnologien verwenden Cookies. Cookies sind meistens kleine Textdateien, die ein Webserver bei einem Aufruf einer Webseite auf Ihr Gerät überträgt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite werden anonymisiert und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können.


https://www.check24.de/unternehmen/cookiehinweis/

11.2 Trackingtechnologien

11.2.1 Matomo

Unsere Website verwendet Matomo (vormals Piwik), dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet sog. „Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch das Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an einen Server übertragen und zu Optimierungszwecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer anonym bleiben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.


Hinweis: Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

11.2.2 Google Adwords Conversion Tracking

Diese Webseite nutzt das Google Conversion Tracking, einen Analysedienst der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“ genannt) betrieben wird. Gelangen Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite, wird automatisch von Google Adwords, nicht von uns, ein so genanntes „Conversion Cookie“ gesetzt. Dieses Cookie verliert automatisch nach 30 Tagen seine Gültigkeit und dient nicht Ihrer persönlichen Identifizierung. Jeder Adwords-Kunde und somit auch wir erhalten von Google ein anderes, eigenes Cookie. Somit können die Cookies auch nicht über die Webseiten von verschiedenen Adwords-Kunden hinweg nachverfolgt werden.


Mit dem Setzen dieses „Conversion Cookie“ können sowohl Google als auch der jeweilige Adwords-Kunde und somit auch wir erkennen, dass erstens jemand auf die jeweilige Anzeige geklickt hat und somit zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurde und zweitens wie häufig dieser innerhalb von 30 Tage nochmals auf die jeweilige Anzeige geklickt hat. Die mit Hilfe des „Conversion Cookie“ eingeholten Informationen dienen dazu, um Conversion-Statistiken durch Google zu erstellen.


Wichtig für Sie: Wir erfahren lediglich die Gesamtanzahl und Häufigkeit der Nutzer, die auf die jeweilige Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Webseite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen wir Sie Nutzer persönlich identifizieren könnten.


Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Bitte bedenken Sie, dass die vollständige Deaktivierung des Setzens von Cookies ggf. dazu führen kann, dass die Webseite nicht mehr korrekt angezeigt wird. Weiter können Sie dediziert das Setzen von Cookies für das Conversion-Tracking deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Alternativ können Sie den Einsatz dieser von Google angebotenen Technologie abstellen bzw. unterbinden lassen, indem Sie die folgende Seite besuchen und dort nachlesen, wie diese möglich ist: www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/


Google hat sich im Rahmen seiner Selbstverpflichtung und seiner Datenschutzbestimmung zur Beachtung dieses dort beschriebenen Verfahrens erklärt. Bitte beachten Sie, dass Sie die so gesetzten Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie über den oben genannten Link erneut setzen.


Weitere Informationen zu den Nutzungs- und den Datenschutzrichtlinien für dieses Produkt finden sie hier: http://www.google.com/policies/technologies/ads/ und www.google.com/intl/de/policies/privacy/

11.2.3 Social Plugins

CHECK24 GmbH in 80251 München (nachfolgend „CHECK24 GmbH“ genannt) betreibt auf den unterschiedlichen Social Media Plattformen verschiedene Seiten, um mit Hilfe dieser Kanäle mit Kunden und Interessenten in Kontakt zu treten und Informationen zu teilen. Wir, die CHECK24 Kontomanager GmbH, aber auch die CHECK24 GmbH möchten Sie darauf hinweisen, dass die jeweiligen Betreiber dieser Social Media Plattformen höchstwahrscheinlich die Nutzerdaten Ihrer Kunden/Interessenten/Besucher für unterschiedlichste eigene Zwecke, inklusive eigener Werbezwecke sowohl auf den jeweiligen eigenen Social Media Plattformen selbst, sowie auf anderen Webseiten nutzen werden. In welchem Umfang und auf welcher Grundlage dieses geschieht, können wir Ihnen leider nicht sagen. Hierzu möchten wir Sie als Nutzer der entsprechenden Plattform auf die jeweiligen Datenschutzhinweise der betreffenden Social Media Plattformen verweisen. Darüber hinaus ist ferner davon auszugehen, dass diese Betreiber der entsprechenden Social Media Plattformen die Nutzerdaten Ihrer Kunden/Interessenten/Besucher teilweise auch außerhalb der EU verarbeiten.

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch die betreffenden Social Media Plattformen sowie hinsichtlich der zugehörigen Datenschutzhinweise der betreffenden Social Media Plattformen, als auch Ihre Möglichkeiten hinsichtlich des Aussprechens eines entsprechenden Widerspruchs, möchten wir Sie bitten, dass Sie sich am besten direkt an den jeweiligen Social Media Anbieter wenden.

Auf den Unterseiten von www.check24.de, für die die CHECK24 Versicherungsservice GmbH verantwortlich ist, nutzen wir zwei Arten von Social Media Buttons.


  1. Statische Buttons

    Mit den unten dargestellten, statischen Buttons gelangen Sie auf die Social Media Seiten der CHECK24 GmbH. Die in geschützter Form dargestellten Social Media Buttons dienen lediglich als statische Verlinkung zu den dort von der CHECK24 GmbH zentral betriebenen Seiten/Dienste und stellen somit keine Direkteinbindung der jeweiligen Plugins der entsprechenden Anbieter dar.

    socialMediaStaticIcons

  2. Interaktions-Buttons

    Mit den Interaktions-Buttons können Sie Inhalte der CHECK24 Website oder App (zum Beispiel Artikel) per Social Media teilen. Um dabei Ihre Privatsphäre und mithin Ihre persönlichen Daten besser zu schützen, verwenden wir die datenschutzsichere „Shariff“-Lösung des Heise Medien GmbH & Co. KG Verlages. Bei dieser Button-Lösung werden im Gegensatz zu den klassischen und mithin bekannten Buttons der jeweiligen Social Media Anbieter im ersten Schritt eben keine Nutzerdaten von unserer Webseite an die jeweiligen Social Media Anbieter übertragen. Erst wenn Sie als Nutzer aktiv die jeweiligen Buttons klicken, erhalten die betreffenden (von Ihnen ausgewählten und somit angeklickten) Anbieter Informationen.

    Für das Teilen von Inhalten müssen Sie natürlich weiterhin auf den jeweiligen Social Media Plattform eingeloggt sein bzw. sich einloggen.

    socialMediaInteractiveIcons
Weitere Informationen hinsichtlich der von uns eingesetzten „Shariff“-Lösung des Heise Medien Verlages finden Sie hier: https://www.heise.de/ct/ausgabe/2014-26-Social-Media-Buttons-datenschutzkonform-nutzen-2463330.html

12 Kontaktdaten und Ansprechpartner

  1. Allgemeine Kontaktdaten
    CHECK24 Kontomanager GmbH
    Erika-Mann-Str. 62-66
    80636 München

    Tel.: 089 - 2424 1212
    Fax: 089 - 200 047 1011
    E-Mail: moneytracker@check24.de

  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
    CHECK24 Kontomanager GmbH
    Datenschutzbeauftragter
    Joachim Heer
    80251 München
    moneytracker_datenschutz@check24.de